**SOMMER-AKTION - bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte Produkte - nur für kurze Zeit günstige Preise sichern** ×

Fragen & Antworten rund um die Speditionsanlieferung

Hier finden Sie alles zum Thema Speditionslieferung für Produkte aus den Kategorien Profilbleche, Lichtplatten, Kantteile, Dachrinnen und Sonderposten. Ausnahme: Die Kategorie EPDM Dachfolie ist von den folgenden Informationen nicht betroffen, da das Material per Paketdienst oder Stückgutspedition mit Hebebühne angeliefert wird.

Unser Ziel ist es, Ihnen möglichst reibungslos und schnell die bestellten Baustoffe zuzustellen. Der Versand von Baustoffen ist etwas planungsintensiver und aufwendiger als von Kleinteilen per Briefsendung oder Paketdienst. Für die Anlieferung zu der von Ihnen genannten Lieferadresse sind deshalb einige Punkte zu beachten. Bitte machen Sie sich mit dem Ablauf unserer Anlieferung vertraut, sodass die Ware zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten angeliefert werden kann.
Wir sind auch auf viele Sondersituationen eingestellt. Bitte schauen Sie in den folgenden Punkten, ob wir Ihre Frage beantworten konnten. Falls nicht, können Sie sich gerne jederzeit telefonisch oder per E-Mail bei uns melden.

Unsere Produkte aus den oben genannten Kategorien werden immer und ausschließlich mit einem 40t-Sattelzug LKW geliefert. Dabei es egal, ob Sie "nur" ein Blech in 0,90 m oder 52 Stück in 7,62 m bestellen - es kommt immer der 40t-Sattelzug LKW direkt aus dem Werk zu Ihnen.
Eine Besonderheit stellt das Zubehör-Material sowie die Kantteile bis zu einer Länge von 1,95 m da. In diesen Fällen kann auf den Paketdienst zurückgreifen

Um möglichst jede Haustür in Deutschland kurzfristig anfahren zu können, bedarf es einem umfangreichen Logistiknetzwerk und einer durchdachten Tourenplanung. In dem Zuge wurde festgelegt, dass es leider nicht möglich ist bis ins Detail auf Einzelbedürfnisse einzugehen, sodass die Entscheidung bei der Auslieferung ausschließlich auf "große" LKWs gefallen ist.

EIN LKW beladen mit Trapezblechen und Lichtplatten auf dem Weg zum Kunden.
Ein 18t-LKW von der Firma Friedrich von Lien AG beladen mit Trapezblech auf der Straße.

Unsere 40t-Sattelzug-LKWs sind immer 18 m lang. Wir ziehen zur besseren Vorstellung immer den Vergleich mit einem Müllauto heran. Das Müllauto hat im Normalfall eine Länge von 10 m und ist damit schon ziemlich lang. Bitte machen Sie sich bewusst, dass der LKW mit den 18 m fast doppelt so lang ist und die Lieferadresse problemlos anfahren kann.

Suchen Sie den Austausch mit uns! Wir haben im Laufe der Jahre bereits zehntausende Adressen angefahren und finden für so gut wie jede Gegebenheit eine Lösung. Bitte setzen Sie aber mindestens einen Vermerk in das Kommentarfeld bei Ihrer Bestellung, damit wir Bescheid wissen.

Oftmals ist die erste Lösungsmöglichkeit, dass man sich an der Kreuzung zur Lieferadresse oder einem anderen Ort in der Region trifft und dort das Material vom LKW auf einen PKW-Anhänger umgeladen wird. Der Fahrer würde Sie anrufen und informieren, dass er jetzt auf dem Weg zur abgestimmten Adresse ist und Sie würden sich dementsprechend auch dorthin begeben. Ein Umladen ist mit dem fest installierten Kran auf dem LKW kein Problem.

Wenn kein PKW-Anhänger zur Verfügung steht, gibt es auch die Möglichkeit, das Material an öffentlichen Orten in der Nähe abzulegen, sodass Sie die Ware in Handarbeit zu Ihrer Adresse schaffen. Hierfür muss allerdings zwangsläufig jemand an dem öffentlichen Ort sein, der die Ware dort entgegennimmt.

Alternativ kann auch eine andere Adresse als Lieferadresse genannt werden (Bekannte, Firmen, Nachbarn, o.ä.), die der Fahrer mit seinem LKW definitiv anfahren kann und wo er das Material ablegt. Anschließend holen Sie sich Ihre Ware an dem angegebenen Punkt selber ab, sobald Sie die Zeit dafür haben.

Rufen Sie uns gerne an, falls Sie bezüglich der Anlieferung bei Ihnen unsicher sind.

Nein, Sie müssen nicht zwangsläufig anwesend sein, wenn wir das Material anliefern. Wichtig ist, dass sowohl die Zuwege als auch die Lieferadresse ohne Problem von unserem LKW befahrbar sind und der LKW vor Ort für die Entladung stehenbleiben kann, ohne den fließenden Verkehr zu beeinträchtigen.

Wenn Sie wissen, dass Sie nicht vor Ort sein werden, teilen Sie uns dies bitte im Kommentarfeld im Bestellprozess mit, sodass der Fahrer vorab bereits Bescheid weiß. In solchen Fällen ruft der Fahrer Sie vorab einmal an, um den Ablageort telefonisch zu besprechen. Bitte kennzeichnen Sie den gewünschten Ablageort zusätzlich mit einem Hüttchen, Brettern oder was Sie gerade zur Hand haben, damit die Entladung reibungslos abgewickelt werden kann.

Sie erhalten den Liefertermin in der Regel am Donnerstag oder Freitag vor der Auslieferwoche per Mail. Darin befindet sich der voraussichtliche Liefertermin mit der Angabe der Tageszeit (vormittags oder nachmittags) und ein Tracking-Link. Sie erhalten weitere Mails, sobald der LKW das Werk verlassen hat und wenn dieser auf direktem Weg zu Ihnen ist. Natürlich gibt es auch eine Benachrichtigung per Mail, sollte es zu einer Verschiebung/Änderung kommen.

Wir versuchen Ihnen den Liefertermin so genau wie möglich mitzuteilen. Sie erhalten von uns den Tag und den Tagesabschnitt (Vormittag oder Nachmittag) mit der Lieferavisierung. Allerdings sind alle genannten Termine unverbindlich und können sich gegebenenfalls nach hinten oder vorne verschieben.

Das liegt an der logistischen Meisterleistung vom Hersteller, möglichst kurzfristig alle "Briefkästen" in Deutschland anzufahren. Im Regelfall fahren die LKW's in den einzelnen Regionen Deutschlands immer wochenweise - mit Start am Montag mit bis zu 45 Abladestellen bis Freitag. Wenn nun eine Abladestelle vor Ihnen etwas länger dauert als geplant, der Fahrer unerwartet im Stau steht oder es technische Probleme am LKW gibt, kommt es zu Verzögerungen bei den folgenden Abladestellen. Andersrum kann es aber auch den Fall geben, dass der LKW besser durchkommt und schneller ist.

Wenn eines dieser Ereignisse eintreten sollte, erhalten Sie umgehend eine Information von uns, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind. Zudem können Sie über den zugesendeten Trackinglink im Regelfall sehen, wo sich der LKW befindet.

Wichtig: Im Regelfall sind die Avisierungen der Disposition sehr zutreffend und planbar. Dennoch kann es in Ausnahmefällen zu unplanbaren Abweichungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Loading ...